Travel & Lifestyle magazinAustralien News

AustralienNews Travel & Lifestyle


FEATURES
ADVERTORIALS Deutsch



LINK LISTINGS







TRAUMROUTEN DOWNUNDER

Australien entdecken und sich selbst finden

Wer Entspannung und Abwechslung sucht, findet diese meist auf Reisen und im Urlaub. Fernab von Alltagssorgen und trübem Wetter lässt sich die Seele einfacher baumeln. Australien bietet allen, die sich einfach mal treiben lassen wollen einzigartige Ziele. Vom weißen Sandstrand bis hin zur roten Wüste ist für jeden Geschmack etwas dabei. „Das Reisen führt uns zu uns zurück“ lautet ein Sprichwort vom französischen Schriftsteller Albert Camus und jeder der schon einmal eine richtige Reise unternommen hat, weiß, was es bedeutet. Gemeint ist nicht der einwöchige Pauschalurlaub am Strand. Zwar mag dieser auch eine entspannende Wirkung haben, aber richtige Veränderung bringt er nicht. Gemeint ist das Reisen, das die Wahrnehmung verändert, einen den Alltag vergessen lässt und wieder näher zu sich selbst bringt. Wer auf der Suche nach dieser Art des Reisens ist, wird in Australien fündig. Der fünfte Kontinent hält jede Menge an Attraktionen und Touren bereit, die von Romantiksehnsucht bis Abenteuerlust alles bedienen. Whitsunday Sailing – Queensland Beim Segeln durch die 74 kleinen Whitsundays ist Romantik vorprogrammiert. Die zum Großteil unbewohnten Inseln liegen idyllisch unmittelbar am Great Barrier Reef. Atemberaubende Sonnenuntergänge, weiße Traumstrände und glasklares Wasser verzaubern die Besucher. In abgelegenen Orten wie Blue Pearl, Butterfly oder der Hook Island Bay können Wassersportfans sich ungestört austoben. Ob beim Segeln, Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen – die unverwechselbare Atmosphäre dieses Ortes ist in jeder Sekunde zu spüren. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter: Luxus auf Hayman Island, Eleganz auf Hamilton Island oder aber familiäre Atmosphäre auf South Molle Island. Möglichkeiten zum Entspannen und Erholen gibt es ausreichend, so dass man sich oftmals sogar alleine an einem der Strände wiederfindet. Dreamtime am Uluru – Northern Territorry Australiens Ureinwohner blicken auf eine Jahrtausende alte Geschichte zurück. Zeichen ihrer Kultur findet man in vielen Nationalparks des Kontinents. Am bekanntesten ist der Uluru im roten Zentrum, der für viele Europäer untrennbar mit den Aborigines verbunden ist. Wer den roten Felsen bereist, sollte sich viel Zeit nehmen, um in die Geschichte einzutauchen. Bei geführten Touren wandert man nicht nur rund um den Felsen, sondern auch zurück in die Dreamtime. In Geschichten, die sie gerne mit Besuchern teilen, haben die Aborigines ihre Erfahrungen über das Leben auf dem roten Kontinent festgehalten. Regenbogenschlange und Lizard Man haben auch heute nicht ihre Wirkung verloren und beeindrucken besonders in der Kulisse von Felsenmalereien und rituellen Schauplätzen. Angesichts dieser unvorstellbar weit zurück reichenden Kultur, scheint der Alltag weit entfernt und Sorgen und Probleme klein. Savannah Way – Western Australia Zwischen Darwin und Broome zieht der Savannah Way eine Grenze zwischen Tropen und Outback. Palmen sprießen aus rostig roten Klippen hervor. Auf der Fahrt durch Katherine George im Nitmiluk National Park ist die Natur in ihrer ganzen Pracht zu erleben. Die großen Boab Trees laden mit weit ausgebreiteten Zweigen zu einem Picknick unter sich ein. Mit ausgiebigen Wanderwegen und vielen Badeplätzen kann man sich fernab vom Touristentrubel entspannen. Im Keep River National Park führen einen Felsenmalereien zurück in die Traumzeit der Aborigines: In Jahrtausende alter Kulisse fühlt man sich klein und die Sorgen des Alltags erscheinen unwichtig. Ein absolutes Wunder der Natur sind die gigantischen Felsformationen der Bungle Bungle Range im Purnululu National Park – ein Bild, das einem noch lange durch den Kopf schwirrt. Kangaroo Island – South Australia Südlich von Adelaide liegt die Insel Kangaroo Island – ein wahres Highlight, vor allem im Hinblick auf die fast unangetastete Natur. Nicht umsonst wird die Insel Australiens Galapagos genannt: Am Seal Bay tümmelt sich eine Kolonie der seltenen australischen Seelöwen. Zwischen Kingscote und Penneshaw kann man eine besondere Art kleiner Pinguine beobachten, wenn sie nach Sonnenuntergang vom Wasser an Land kommen und Kängurus, die der Insel den Namen gegeben haben, trifft man überall auf der Insel. Auch Koalas, die man sonst in freier Wildbahn nicht unbedingt leicht entdeckt, sieht man hier verträumt auf ihren Eukalyptusbäumen sitzen. Landschaftlich ist die Insel ein Traum: Wer die Remarkable Rocks im Süden der Insel besucht, fühlt sich, wie in der Kulisse eines Dalí Gemäldes. Inmitten einer so ursprünglichen und einzigartigen Natur kann man bei langen Erkundungstouren neue Kraft tanken. Der Indian Pacific – New South Wales, South Australia, Western Australia Zugreisen begeistern mit besonderem Charme: Man bewegt sich fort, und kann doch alles in Ruhe beobachten – Genau das Richtige für einen Kontinent von der Größe und Vielseitigkeit Australiens. In drei Tagen legt man über 4.000 Kilometer zurück. Los geht es in der Trendmetropole Sydney und von dort über die Minenstadt Broken Hill, ins südlich gelegene Adelaide. Von hier führt die Reise in die alte Goldgräberstadt Kalgoorlie und schließlich durch die Nullarbor Wüste, die sich endlos zu ziehen scheint – die Größe des Kontinents ist überwältigend. Am Ende des Tages fällt man bei traumhaften Sonnenuntergängen und dem rhythmischen Geräusch des Zuges sanft in den Schlaf. Am Ende der Reise steht ein Besuch der boomenden Stadt Perth an der Westküste Australiens, in der man wieder in das Stadtleben zurückfindet. Die Eindrücke der Weite und der Schönheit des Kontinents aber bleiben – meist ein Leben lang.


Share

Copyright © NEUSEELAND-AUSTRALIEN-PAZIFIK NEWS
Disclaimer
Last updated 12 August 2011